Bild: SedaaBild: Sedaa
Sedaa (persisch für "Stimme") fusionieren mit ihrem virtuosen Spiel die Klänge des Orients mit denen der Mongolei. Dafür nutzen die Musiker traditionelle Instrumente, wie die Pferdekopfgeige Morin Khuur, und uralte Gesangstechniken wie den Kehlgesang Höömi. 2019 / 2020 ist die Gruppe wieder auf Tour. Sichern Sie sich jetzt Tickets fürs Sedaa Konzert und lassen Sie die mystischen Klänge hautnah auf sich wirken! 

weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Sedaa: Mongolei trifft auf Orient

Sedaa verbinden traditionelle mongolische Musik mit orientalischen Klängen. Der Bandname stammt aus dem Persischen und bedeutet "Stimme". Seien Sie dabei, wenn die mongolischen Meistersänger Nasaa Nasanjargal und Naraa Naranbaatar, der Hackbrettspieler Ganzorig Davaakhuu sowie der iranische Multiinstrumentalist Omid Bahadori mit ihren einzigartigen Kompositionen ihr Publikum begeistern. 

Die Basis ihres virtuosen Spiels bilden Naturklänge, die die Musiker mit einer Kombination aus traditionellen Instrumenten und uralten Gesangstechniken nomadischer Vorfahren erzeugen. Mit vibrierenden Untertongesängen, Kehlkopfgesang, melancholischen Klängen der Pferdekopfgeige und bezaubernden Tönen des 120-Saiten-starken Hackbretts weben Sedaa einen mystischen Klangteppich, der die Zuhörer*innen in die exotische Welt zwischen Orient und mongolischer Steppe fliegt. Jetzt Sedaa Tickets im Vorverkauf sicher

(Quelle Text: im | AD ticket GmbH)